Bestuhlung in Konferenzraum

2022

  • Panel "Verstehende_Algorithmen_/_Algorithmen_verstehen", gemeinsame Organisation mit Claudia de Witt und Vanessa Meiners auf der Tagung "Digitale Hermeneutik: Maschinen, Verfahren, Sinn", FernUniversität in Hagen, 23. bis 25. März 2022. (Call for Papers)

  • "›Die Zukunft kann nicht beginnen‹ – Digitalität, Temporalstruktur und Bildung". Vortrag und Chair im Rahmen der Arbeitsgruppe "Zwischen Be- und Entgrenzung von Raum und Zeit – Bildung in Pandemiezeiten", gemeinsam organisiert mit Sandra Hofhues, Karin Priem und Lilli Rittiens auf dem Kongress der DGfE zum Thema „Ent I Grenz I Ungen", Universität Bremen, 16. März 2022. (Programm)

  • Eingeladener Experte zum Thema "Optimieren geht über Studieren. Wird Educational Data Mining die Hochschulbildung revolutionieren?". der Veranstaltungsreihe "Bildung. Sozial. Digital. – Beiträge zu einer gelingenden und inklusiven Bildungsarbeit", katholisch-soziales institut, Siegburg, 03. Februar 2022. (Programm)

2021

  • "Selbsttechnologie". Vortrag im Rahmen des Workshops "Grundbegriffe digitaler Kultur II", FernUniversität in Hagen, 26.11.2021. (Programm)

  • "Digitale Aufklärung? – Daten und kritisches Denken". Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Data Literacy Ringvorlesung“, Technische Universität Dortmund, FernUniversität in Hagen, 28. Juni 2021. (Programm)

  • "Künstliche Intelligenz und Data Literacy – Wie wir mit der zunehmenden Algorithmisierung umgehen können". Workshop, gemeinsam organisiert mit Jessica Felgentreu, Lars van Rijn und Silke Wrede, 8. Hagener Bildungskonferenz, Zentrum für pädagogische Organisationforschung (ZEBO) Hagen, 15. Juni 2021. (Programm)

  • Diskutant beim Panel "Discussion about the impact of COVID-19 on research". Online-Workshop "From tape to cloud? Technologization as a means to reification or reimagination? Perspectives and challenges for qualitative research in time of COVID-19", Universität Wien, 30. April 2021. (Programm)

  • "Paradoxien im Digitalen – Zum Phänomen der Mensch-Maschine-Interaktion aus bildungstheore-tischer Perspektive" Online-Vortrag im Panel "Erfahrungsdimensionen in der Mensch-Maschine-Interaktion" auf der Jahrestagung "Von Menschen und Maschinen – Mensch-Maschine-Interaktion in digitalen_kulturen" des Forschungsschwerpunkts digitale_kultur der FernUniversität in Hagen und der Emmy Noether-Forschungsgruppe "Das Phänomen der Interaktion in der Mensch-Maschine-Interaktion", FernUniversität in Hagen, 03. bis 05. März 2021. (Tagungsprogramm)

  • "Materialität – Digitalisierung – Bildung", Online-Tagung, gemeinsam organisiert mit Maximilian Waldmann und Maik Wunder, FernUniversität in Hagen, 25. und 26. Februar 2021. (Tagungsprogramm) (Bericht) (Call for Papers)

  • Moderation der Panels "Bildung und Materialität", Online-Tagung "Materialität – Digitalisierung – Bildung", FernUniversität in Hagen, 25. und 26. Februar 2021.

  • "Kybernetische Pädagogik", Online-Kolloquium im Rahmen des Forschungsschwerpunkts digitale_kultur, gemeinsam organisiert mit Vanessa Meiners, FernUniversität in Hagen, 13. Januar 2021.

2020

  • "Spielräume. Perspektiven auf die Verschränkung von Realität und Virtualität". Online-Workshop des Forschungsschwerpunkts digitale_kultur, gemeinsam organisiert mit Sarah Kissler, Thorben Mämecke und Dennis Möbus, FernUniversität in Hagen, 12. und 13. November 2020. (Programm)

  • Moderation der Panels "Digitalisierung und Veränderung Sozialer Arbeit" und "Digitalisierung und Adressat*innen von Sozialer Arbeit", Online-Tagung "Digitalisierung und Soziale Arbeit – Trans-formationen, Beharrungen und Herausforderungen", FernUniversität in Hagen, 22. und 23. Oktober 2020.

  • "Lernen im Unbestimmten – Digitalisierung in der Lehrer*innenbildung und die Frage nach Selbst-bestimmung", Vortrag im Rahmen des Projekts heiEducation 2.1, Heidelberg School of Education, 30.01.2020.

​​​​​​​

2019 und früher

  • "Die Sorge um Zukunft – Überlegungen zum Zusammenhang zwischen Geschichtlichkeit und Mensch-sein", Vortrag auf der Herbsttagung "Anthropologien der Sorge" der Kommission Pädagogische Anthropologie (DGfE-Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft), Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, 24.-26. September 2018.

  • "Digitale Bildung und Entfremdung", Vortrag und Chair der AdHoc-Gruppe "Digitalisierung – Institu-tionen – Subjekte: Kritische Betrachtungen der digitalen Transformation", gemeinsam organisiert mit Patrick Bettinger, Valentin Dander, Estella Ferraro, Klaus Rummler auf dem Kongress der DGfE zum Thema „Bewegungen", Universität Duisburg Essen, 18.-21. März 2018.

  • "Digitale Entfremdung – Überlegungen zum Subjekt-Welt-Verhältnis im Digitalen", Vortrag auf dem Workshop "Dinge um uns – Was wär'n wir ohne sie?, Leuphana Universität Lüneburg, 01.-02. Februar 2018.

  • "Begründung und Verwirklichung: Über die widersprüchliche Funktion der Bildungstheorie in ihrem Verhältnis zur Bildungspraxis", Vortrag auf der Tagung "Wozu brauchen wir das? – Bildungsphilos-ophie und pädagogische Praxis" der Hans Böckler Stiftung, Hochschule Rhein Main Wiesbaden, 27. November 2015.

  • Moderation des "Mobile Learning Slams" und der "Failure Stories" auf dem Mobile Learning Day 2015, FernUniversität in Hagen, 5. November 2015.

  • "Weniger Zeit durch mediale Zwänge – Über die Wirkungskraft von Interdependenzketten in mediatisierten Welten und daraus resultierende Implikationen für die Medienpädagogik", Vortrag auf der Herbsttagung der DGfE-Sektion Medienpädagogik "Digitaler Raum – digitale Zeit. Form und Veränderung grundlegender Kategorien von Erfahrung und ihre Bedeutung für die Medien-pädagogik", Universität der Bundeswehr München, 29.-30. Oktober 2015.

  • Lightning Talk und Moderation eines Workshops auf der internationalen Fachtagung "Medien – Wissen – Bildung: Medienbildung wozu?", Universität Innsbruck, 27.-28. Februar 2015.

  • "Bildung und Zeit – Bildungstheoretische Interpretationen zu Veränderungen von Zeitstrukturen in der Moderne", Posterpräsentation, Doktorandenforum der Herbsttagung der DGfE-Sektion Medien-pädagogik "Digital und vernetzt, Lernen heute", Universität Augsburg, 13-14. November 2014.

  • "Der Start ins Fernstudium", Vortrag auf der Informationsveranstaltung für den BA Bildungswissen-schaft im WS 2013/2014 der FernUniversität in Hagen, Oktober 2013.

  • "Auswirkungen der Ökonomisierung auf die Versorgungsqualität am Beispiel niedergelassener Ärzte", Posterpräsentation, gemeinsam mit Christina Arrenbrecht und Marcel Flauaus, Expertentagung im Rahmen des Lehrforschungsprojekts "Ökonomisierung der Medizin", Technische Universität Darm-stadt, 28.-29. Januar 2011.

© 2021 // CHRISTIAN LEINEWEBER

  • Black Twitter Icon